7. Spieltag: Lübke trifft auf Fischer

Zwei Künstler – eine Bühne und nach 90 Minuten entscheidet das Publikum, wer gewonnen hat

Lübke trifft auf Fischer (10. Juni 2017)

17-06-10_go

 

Liese-Lotte Lübke:
Bisher begeisterte Liese-Lotte Lübke mit purem Understatement: Bloß Liese, jung, charmant… Heute fragt sie sich, wozu? Und zeigt in ihrem neuen Programm direkt und schonungslos, was sich schon immer dahinter verbarg – eine starke, freche Frau, die ganz genau weiß, was sie will. Liese-Lotte Lübke appelliert an ihr Publikum, uralte Tugenden zu reaktivieren: Menschlichkeit, Rücksicht und Unvernunft! Satirisch laut und schaurig leise singt sie sich die Seele aus dem Leib und stellt unter Beweis: Kabarett muss nicht immer plakativ politisch daher kommen, es darf auch hintergründig humorvoll sein. Denn nur wer sich den Sand aus den Augen reibt, hat einen freien Blick für längst nötige Veränderungen. Lübke ist spätestens seit ihrem zweiten abendfüllenden Programm mehr als ein Geheimtipp. Und den sollte man sich nicht entgehen lassen. (Neue Westfälische Zeitung. Januar 2016)

 

Peter Fischer:
„Nutze die Kraft der Zurückhaltung“, sagt der weise Mann, „sei bescheiden, ehrlich, vermeide Übertreibungen. Vor allem in Pressetexten.” Dieser Mann ist nicht Peter Fischer. Peter Fischer ist ziemlich genial. Seine schaurig-zynischen und mitreißend-lustigen Geschichten präsentiert er immer mit einem Augenzwinkern. Das könnte allerdings auch ein nervöser Tick sein. Mit todernster Ironie balanciert er virtuos zwischen Fallstricken, Doppeldeutigkeiten und Jazz über die Tasten seines Klaviers und entrümpelt ganz nebenbei mit seinem Sprachwitz die Schubladen in unseren Köpfen: „Mit unaufgeregter Selbstverständlichkeit und Leichtigkeit verbindet Peter Fischer Klavier-Melodien mit komödiantisch-sarkastischen und gesellschaftskritischen Texten […] und bekommt dafür tosenden Applaus.“ (Süddeutsche Zeitung)

 

Infos und Preise:
Theater 3
im Goslarer Theater
Breite Straße 86
38640 Goslar
Telefon: 05321-2855
Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr
Eintrittspreise: 18,- /15,-(mit GiroPlus)
Dauerkarte (7 Abende): 110,- / 99,-(mit GiroPlus)
www.kabarettbundesliga.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.