Goslar entscheidet: Klassisches Polit-Kabarett statt Motivationshymnen

Noch nie war das Ergebnis beim Goslarer Publikum am Ende einer Kabarett-Bundesliga-Vorstellung so eindeutig: Der charmante bayerische Landsmann Peter Fischer entschied den Abend des 6. Spieltags mit 65% ganz klar für sich. Damit setzte er sich gegen Mitstreiterin Liese-Lotte Lübke durch. Doch auch die noch sehr junge Hannoveranerin begeisterte die Goslarer ebenfalls – auf ihre eigene Weise – und erntete sogar Standing Ovations nach einer Nummer. Ihre Art von Kabarett ist ein wenig anders, sie hebt sich ab. Liese-Lotte will motivieren, mal wieder ehrlich zu sein, singt emotional über ihre Vergangenheit und die Depressionen, die sie quälten und fordert jeden auf, einmal aufzuschreiben, was er machen würde, wenn er wollte, wie er könnte. Sie ist teilweise irre komisch, selbstironisch, aber plötzlich auch wieder so emotional, das im dunklen Saallicht heimlich Tränen kullern. Peter Fischer hingegen lebt und liebt das klassische Polit-Kabarett, nimmt nicht nur Kapitalisten und Nazis, sondern auch Jesus gehörig aufs Korn. Er singt auch – auf hochdeutsch und auf bayerisch. Herrlich erfrischend singt er über das Mädchen Annegret aus seiner Schulzeit, mit der er am liebsten in die Wanne steigen würde und verdeutlicht jedem, was Annegret für ein heißer Feger war…  “Oh Annegret, an deiner Zahnspange lebt, was da schon lange klebt”.  Eins jedenfalls haben beide Künstler gemeinsam: Sie sorgten für einen sehr kurzweiligen Abend, der dieses Mal nicht nur heiter und beschwingt vonstatten ging, sondern vorallem auch zum Nachdenken anregte. Kabarett ist nicht immer nur Comedy – es soll beim Zuschauer etwas bewirken. Das haben beide Entertainer geschafft.

 

Offen, positiv und herzerwärmend: Liese-Lotte Lübke motiviert ungemein und ist ein großes Talent beim Singen und am Klavier.

 

Große Gesten – wie für Politiker angemessen. Nimmt man die auf die Schippe, muss man wissen, wie agiert wird – Peter Fischer.

 

Mr. Kabarett-Bundesliga, Theo Vagedes, ist wieder zurück. Gut erholt, wahnsinnig entspannt und voller Energie nach einer Fern-Radtour mit seiner Frau quer durch Australien.

 

Es war mal wieder ein kurzweiliger Abend. Theo hat sich gefreut, mal wieder in Goslar zu sein, denn das Goslarer Publikum sei eh das Beste. (“Aber das sag’ ich überall…”)

 

Künstler-Kollegen und keine Konkurrenten: Peter Fischer und Liese-Lotte Lübke.

 

 

Liese-Lotte Lübke

 

 

Liese-Lotte Lübke

 

 

Peter Fischer

 

Peter Fischer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.